Werbespot von Kia America für Spurhalteassistent

Kia-Werbespot

Spurhalteassistent für Aggressive

In einem von Kia America verbreiteten Werbespot wird ein Motorradfahrer aggressiv aus der Spur gedrängt – dank des Spurhalteassistenten im Pkw.

Update
Kia America hat zwischenzeitlich reagiert. »Episode 6« ist nicht mehr über den offiziellen YouTube-Kanal des Unternehmens abrufbar. Lediglich einige Händler haben den Film noch online.

»This lane is taken – diese Spur ist besetzt«, sagt ein Autofahrer lapidar, nachdem er einen Motorradfahrer nach dem Blick auf seinen Spurhalteassistenten mit einem aggressiven Schlenker beinahe gegen die Wand einer Unterführung gedrängt hat. Die Szene stammt aus der sechsten Episode des »The Features Film«, mit dem der koreanische Autohersteller Kia Ausstattungsmerkmale seiner aktuellen Modelle bewirbt.

Die Features der Pkw werden in mehreren Folgen in Form eines Thrillers (auch als kompletter Kurzfilm auf YouTube abrufbar) präsentiert. Die Protagonist des Streifens kann sich dank der in den Kia-Autos verwendeten Technologie stets gegen die Schergen eines Oberschurken, die vornehmlich auf kleinen Enduros unterwegs sind, durchsetzen. So auch gegen den ihn bedrängenden Motorradfahrer in der Unterführung.

Man muss nicht den derzeit überstrapazierten Ton der hohen Moral anschlagen, um die betreffende Szene als bedenklich zu bezeichnen. Sicher ist der Spot für jeden Betrachter als fiktional und nicht ganz ernstgemeint zu erkennen. Dennoch hat er das Potenzial, die Polarisierung zwischen Auto- und Motorradfahrern zu befördern. Hierzulande wird das Werbemittel immerhin nicht eingesetzt.

Bild: Screenshot aus YouTube-Video von Kia America

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren