Indian FTR 1200 S

Fahrbericht: Indian FTR 1200 S

Mit der FTR 1200 bringt Indian ein puristisches Naked Bike im Flat-Track-Design, das nicht nur sportlich Ambitionierte anspricht. Aus dem über 40 Komponenten umfassenden Zubehör lässt sich auch ein schmucker Tourer kreieren.

Freilich müssen zunächst die Eindrücke von der FTR 1200 S reichen, die wir auf der Präsentation in Kalifornien sammeln konnten und die uns in die Berge westlich von Santa Monica führten. Fraglos repräsentiert die FTR seit Langem das erste US-amerikanische Motorrad, das aus der Nische der Cruiser herausfährt und etwas ganz anderes darstellen will. Etwas für die Straße, das nach den letztlich leider gescheiterten Versuchen von Buell originär und lässig, aber nicht so bizarr daherkommt, dass potenzielle Kunden schockiert sein könnten. Und davon sollen sich Neukunden, insbesondere die in Europa, angesprochen fühlen.

Den gesamten Artikel lesen Sie im TOURENFAHRER Ausgabe 7/2019.

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren