CF Moto 700CL-X Sport

Ab 7699 Euro

CF Moto 700CL-X Sport kommt im Sommer

Nach der Einführung des Roadsters 700CL-X will CF Moto in Kürze die Variante »Sport« nachschieben. Der Twin soll für deutlich unter 8000 Euro zu haben sein.

Mit seinem 693 Kubikzentimeter großen DOHC-Reihenzweizylinder hat der chinesische Hersteller CF Moto ein Aggregat entwickelt, um sich nachhaltig in der europäischen Motorrad-Mittelklasse zu etablieren.

70 PS leistet der Twin und besitzt ein maximales Drehmoment von 61 Newtonmetern bei 6500 Umdrehungen. Der flüssigkeitsgekühlte Zweizylinder ist als mittragendes Teil in den Brückenrahmen aus Stahlrohr integriert. Seine Kraft überträgt er über eine Slipper-Kupplung, ein Sechsganggetriebe und eine Kette.

Rund um diese Basis baut CF Moto nun sukzessive eine Modellfamilie auf. Dem neoklassisch gestylten Roadster 700CL-X wird nun eine sportlichere Variante mit dem programmatischen Namen »Sport« an die Seite gestellt.

Die 700CL-X Sport hat eine geducktere Silhouette als ihr Schwestermodell, besitzt schwarze Seitenverkleidungen, eine modifizierte Abgasanlage sowie 17-Zoll-Gussräder. Beim Fahrwerk setzt CF Moto auf bereits bewährte Komponenten wie eine einstellbare 41er USD-Gabel von KYB sowie ein ebenfalls voll einstellbares Zentralfederbein vom selben Zulieferer. Die Bremsanlage stammt von Brembo.

Die Maschine ist in zwei Zweifarblackierungen erhältlich. Jeweils mit Schwarz kontrastieren wahlweise Weiß oder Grau. Im Laufe des Sommers soll die CF Moto 700CL-X Sport zu Preisen ab 7699 Euro bei den Händlern stehen.

Weitere Informationen

Bild: KSR Group / CF Moto

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren