Ducati Scrambler 1100 Tribute Pro

Im Seventies-Look

Ducati Scrambler 1100 Tribute Pro

Mit dem Modell Scrambler 1100 Tribute Pro erweitert Ducati die Modellreihe der großen Scrambler. Technisch mit den Schwestermodellen identisch, zeichnet sich die neue Maschine durch ein auffälliges Retrodesign aus.

»Giallo Ocra« heißt die knallige gelbe Farbe, die Ducati der neuen Scrambler 1100 Tribute Pro spendiert hat. Passend dazu ziert der Firmenschriftzug aus den 1970er Jahren den Tank. Schwarze Speichenräder und eine gesteppte braune Sitzbank runden den Retro-Look ab.

Die Technik teilt sich die Scrambler 1100 Tribute Pro mit ihren beiden Schwestermodellen der großem Scrambler-Baureihe. Der luftgekühlter 1100er L-Twin leistet unverändert 86 PS bei 7500 U/min und gibt sein maximales Drehmoment von 88 Newtonmetern bei 4750 U/min ab. Auch eine 35-kW-Version ist erhältlich.

Der Zweizylinder verfügt über die drei Fahrmodi Active, Journey und City. Traktionskontrolle und Kurven-ABS sind ebenfalls an Bord.

Zu Preis und Verkaufsstart gibt es noch keine Angaben.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren