Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel«

Auffällig gestyltes Sondermodell

Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel«

Ducati erweitert die Modellfamilie der Powercruiser um das Sondermodell Diavel 1260 S »Black and Steel«, das eine aufwendige Lackierung besitzt.

Mit der Diavel 1260 S »Black and Steel« rekurriert Ducati auf das Gestaltungskonzept der Diavel »Materico«, die 2019 auf mehreren Designshows gezeigt wurde.

Die »Black and Steel«-Lackierung ist durch asymmetrische Grafiken charakterisiert, die Glanz-Grau und Matt-Schwarz als Hauptfarben kombinieren. Dazu kommen Akzente in Gelb. Komplett gelb sind auch der Hauptrahmen sowie die Unterseite des Hecks.

Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel«
4 Bilder
Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel«

 Das Sondermodell Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel«

Technisch entspricht die neue Variante der Ausführung Diavel 1260 S. Das heißt: Testastretta DVT 1262 Motor mit 162 PS, hochwertige Öhlins-Federelemente und ein fetter 240er Hinterreifen.

Ab Juli soll die Ducati Diavel 1260 S »Black and Steel« bei den Vertragshändlern stehen. Wer sie früher live sehen möchte, muss sich schleunigst auf den Weg nach Mailand machen. Dort wird die Maschine vom 10. bis 13. Juni auf der Milano Monza Open-Air Motor Show gezeigt.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren