Team Liqui Moly Husqvarna Intact GP

Neu in der Moto2

Husqvarna verstärkt Engagement im Straßenrennsport

Das Team Liqui Moly Husqvarna Intact GP startet in der Saison 2023 mit vier Fahrern in den Klassen Moto3 und Moto2.

Vom Zusammenschluss mit dem schlagkräftigen Team Intact GP erhofft sich Husqvarna, in der kommenden Saison ganz vorne in den Serien Moto3 und Moto2 mitspielen zu können. Als Sponsor ist der Schmierstoffhersteller Liqui Moly an Bord.

Das Team wird unter gleichem Namen in beiden Serien antreten. Den Einsatz in der Moto3 wird von Peter Öttl, dem Chef der aktuellen GP-Crew, verantwortet. Ihm stehen Ayumu Sasaki sowie Collin Veijer als Fahrer zur Verfügung. Sasaki, 22 Jahre alt, hat eine respektable Saison 2022 auf der Werksmaschine Husqvarna FR 250 GP hinter sich, mit Siegen in den Niederlanden und Österreich sowie sechs weiteren Podiumsplatzierungen. Der Japaner kämpft um die ersten drei Plätze in der Moto3-Meisterschaftswertung.

Der erst 17-jährige Niederländer Veijer hat drei Rennen im aktuellen Red Bull MotoGP Rookies Cup gewonnen und ist immer noch im Kampf um den Titel dabei. Der holländische Youngster startet in der Saison 2023 als Grand Prix Rookie.

Beim Debut in der Moto2 setzt das Husqvarna-Werksteam auf die Expertise von Jürgen Lingg als Teammanager. Als Fahrer wurden Darryn Binder und Lukas Tulovic verpflichtet. Binder (24) kann Siege in der Moto3 verbuchen und besitzt bereits MotoGP-Erfahrung.

Tulovic ist der frisch gekrönte Moto2-Europameister. Der 22-jährige Deutsche hat in letzter Zeit auch erfolgreich in der MotoE mitgemischt.

Weitere Informationen

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren