Fabio Quartararo MotoGP-Champion 2021

Noch zwei Rennen zu fahren

Fabio Quartararo vorzeitig MotoGP-Weltmeister 2021

Yamaha-Pilot Fabio Quartararo hat sich beim Lauf in Misano vorzeitig die Weltmeisterschaft im MotoGP gesichert. Dank eines üppigen Punktepolsters reichte dem Franzosen ein vierter Platz im drittletzten Rennen der Saison für den Titel.

Fabio Quartararo hatte aufgrund des Punktestands beim Lauf in Misano seine erste Chance auf MotoGP-Ruhm und er nutzte sie. In einer spektakulären Aufholjagd kämpfte sich der 22-Jährige aus Nizza von Rang 15 nach vorne. Nur Marc Marquez, Pol Espargaro und Enea Bastianini musste er ziehen lassen. Damit geht der Titel in der Königsklasse erstmals an einen Franzosen.

Vorjahressieger Joan Mir (Suzuki) liegt derzeit auf dem dritten Rang, hat jedoch rechnerisch noch Chancen auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung, der aktuell von Francesco Bagnaia (Ducati) gehalten wird.

Bei den beiden noch ausstehenden Rennen in Portimao und Valencia kann sich die Spitzengruppe durchaus noch neu sortieren – nur Quartararo ist sein Titel nicht mehr zu nehmen.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren