Preview: Suzuki GSX-S 1000, Modell 2021

Mit Winglets

Preview: Suzuki GSX-S 1000, Modell 2021

In einem Video-Teaser hat Suzuki ganz knapp die Front der neuen GSX-S 1000 gezeigt. Die halbverkleidete Maschine wird offenbar mit Winglets ausgestattet.

Im MotoGP sind sie der letzte Schrei: Winglets. Die seitlich an der Verkleidung angebrachten Flügel erzeugen bei hohen Geschwindigkeiten Abtrieb und sollen so die Front des Motorrades stabilisieren.

Ein jüngst von Suzuki veröffentlichter Video-Teaser lässt Winglets nun an auch an der neuen GSX-S 1000 erahnen, die am 26. April präsentiert werden soll. Die Flügel sitzen offenbar am Bodywork seitlich der Kühler. Sie stehen in konzeptionellem Kontrast zur spartanischen Verkleidung der offiziell als Naked Bake eingruppierten GSX-S.

  Video-Teaser von Suzuki zur neuen GSX-S 1000

Ob Suzuki der GSX-S 1000 tiefgreifende technische Neuerungen spendiert hat, wird sich erst bei der offiziellen Präsentation zeigen. Quantensprünge sind jedoch eher nicht zu erwarten, vielmehr dürften die Japaner eine ähnliche Vorgehensweise wie bei der unlängst präsentierten Hayabusa gewählt haben: Einen bewährten Motor behutsam modernisieren, die Leistung in der Spitz kappen und dem Aggregat dafür eine fülligere Mitte spendieren. Auch in Sachen Elektronik hat die GSX-S noch jede Menge Potenzial. In gut zwei Wochen wissen wir mehr.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren