Oberwälder Land | Reiseinformationen

Allgemeines:
Das Oberwälder Land ist Teil des Weserberglandes. Im Osten wird es durch die Weser begrenzt, im Westen durch die Höhenzüge des Naturparks Eggegebirge/südlicher Teutoburger Wald, während es im Norden an das Lipper Land und im Süden an die Warburger Börde grenzt.

Anfahrt:
Das Zielgebiet erreicht man von der A7 kommend über die B1, die B241 und die B64. Aus Richtung der A2 führen die B238 und die B252 ins Oberwälder Land. Die B252 bietet auch von der A44 aus die kürzeste Anreisemöglichkeit. Von der A33 aus führt wiederum die B64 über Paderborn und Bad Driburg nach Brakel, den Mittelpunkt der Region.

Unterkünfte:
TOURENFAHRER-Partnerhäuser

Sehenswertes:
Abtei Marienmünster
als eine der wenigen vollständig erhaltenen mittelalterlichen Klosteranlangen Westfalens, Burg Dringenberg, einzig komplett erhaltene Burg der Regionmit Burgkapelle, Rittersälen, Heimatmuseum und 38,60 Meter tiefem Burgbrunnen (www.dringenberg.de). Husarenmuseum Rheder: Kleines Museum zur Geschichte des 1. Westfälischen Husarenregiments Nr. 8 im Schloss Rheder. Schlossbrauerei, Wasserschloss und Stiftskirche Neuenheerse: Das Wasserschloss beherbergt die Internationalen Museen für Völkerkunde und das Gesamtdeutsche Heimat-Museum. Sehenswert ist die »Eggedom« genannte Stiftskirche des ehemaligen Kanonissenstifts Neuenheerse.
Westfalen-Culinarium Nieheim: Die gesamte kulinarische Viefalt Westfalens auf 3000 Quadratmetern! Traktoren-Museum Kempen: Private Sammlung von rund 60 Traktoren aus aller Welt. Friedrich-Wilhelm-Weber-Museum Ahlhausen: Geburtshaus des Arztes, Dichters und Politikers mit Erinnerungsstücken aus seinem Leben .

Bücher / Karten:
Freizeitführer Ostwestfalen-Lippe
Freytag&Berndt Autokarte NRW

Informationen:
www.bad-driburg.com
www.kulturland.org
www.bikerregion.de
www.weserbergland.com
www.marienmuenster.de
www.husarenmuseum.de
www.wasserschloss-neuenheerse.de
www.westfalen-culinarium.de