KTM 1290 Super Adventure R, Modell 2021

Bessere Fahrbarkeit im Gelände

KTM 1290 Super Adventure R, Modell 2021

Nach der 1290 Super Adventure S bringt KTM auch das offroadorientiertere Schwestermodell Adventure mit umfangreichen 2021er Updates auf den Markt.

Neben zahlreichen Modifikationen, die auch dem Schwestermodell »S« (Details siehe hier) zuteil wurden wie zurückverlegter Steuerkopf, leichterer Motor, 6-D-Sensor für die Assistenzsysteme, neues Bodywork, dreiteiliger Kraftstofftank etc., lag der Fokus bei der Überarbeitung der 1290 Super Adventure R auf besserer Fahrbarkeit in schwierigem Terrain.

KTM 1290 Super Adventure R
3 Bilder
KTM 1290 Super Adventure R

 KTM 1290 Super Adventure R, Modell 2021

Hierzu tragen besonders eine neue Bank mit reduzierter Sitzhöhe sowie die neu abgestimmten Federelemente der Explor-Reihe von WP Suspension bei. Diese bieten vorne wie hinten 220 Millimeter Federweg und volle Einstellbarkeit.

Die KTM 1290 Super Adventure R des Jahrgangs 2021 soll demnächst bei den Händlern stehen.

Weitere Informationen

Fotos: KTM / Kiska, Rudi Schedl

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren