Sie sind hier:

FEMA skeptisch gegenüber »selbstfahrenden« Autos

Die FEMA, Dachverband der europäischen Motorradclubs, bezweifelt, dass der europäischen Typzulassung für Tesla-Automobile ausreichende Tests des »Autopiloten« vorausgingen. Der Verband hat sich mit einem umfangreichen Fragenkatalog an die zuständige Behörde gewandt.

Nicht nur spektakuläre Unfälle in den Vereinigten Staaten mit sogenannten selbstfahrenden Autos haben die Skepsis gegenüber dem Entwicklungsstand autonomer Systeme im Straßenverkehr genährt. Unlängst kam auch eine Motorradfahrerin in Norwegen bei einem Unfall zu Schaden, in den ein Tesla mit aktiviertem »Autopilot« involviert war.

Zweifel an der Zulässigkeit des Tesla-»Autopiloten« waren bereits nach Tests der deutschen Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) aufgekommen. In der Folge hatte das Kraftfahrtbundesamt Tesla aufgefordert, in der offiziellen Kommunikation den Begriff »Autopilot« zu unterlassen, da dieser irreführend sei. Eine ähnliche Aufforderung erging vom California Department of Motor Vehicles (DMV). Und bereits im April 2016 hatte das European Transport Safety Council (ETSC) vor den Risiken unzureichend getesteter autonomer System und insbesondere vor der drahtlosen Aufspielung von Software-Updates gewarnt.

Fragenkatalog der FEMA an die Zulassungsbehörde RDW
1. Ist die Software Bestandteil der Zulassungsvoraussetzungen?
2. Ist die Software Bestandteil der Zulassung selbst?
3. Wie werden sich Änderungen der Software auf die bestehende Typzulassung auswirken?
4. Wie und durch welche Institution wurde die Software getestet?
5. Wurde der Tesla mit der Original-Software getestet?
6. Wurde der Tesla mit dem Software-Update getestet?
7. Wurden Motorräder und andere Zweiräder beim Test der Sensoren berücksichtigt?
8. Warum hat der Tesla überhaupt eine Typzulassung erhalten, obwohl er nachweislich nicht oder nicht ausreichend getestete Baugruppen aufweist?

Nun hat sich die FEMA, Dachverband der europäischen Motorradclubs und Interessenvertretung der Motorradfahrer in Brüssel, der Sache angenommen. Dolf Williger, Präsident der FEMA, ist der Meinung: »Es kann nicht sein, dass Motorradfahrer um ihr Leben fürchten müssen, weil die Hersteller [autonom fahrender Autos, Red.] die Testphase abkürzen, nur um einen Zeitvorsprung vor ihren Wettbewerbern zu gewinnen. Genauso wenig darf es sein, dass unsere Kinder nicht mehr zur Schule radeln können, weil unzuverlässige Assistenzsysteme aus politischen Gründen eine Straßenzulassung bekommen. Wir müssen das stoppen!«

Für die Typzulassung der Tesla-Autos mit »Autopilot« in der Europäischen Union ist das niederländische RDW, eine dem deutschen Kraftfahrt Bundesamt vergleichbare Behörde, zuständig. Die FEMA hat nun in einem Brief an die Behörde ihre Sorge über möglicherweise unzureichende Tests der autonomen Systeme von Tesla artikuliert und einen umfangreichen Fragenkatalog beigefügt. Eine Kopie des Briefes ging an das niederländische Parlament und an den Verkehrsminister des Landes.

Foto: © James Tensuan / FEMA


Das könnte Sie auch interessieren…

Frühjahrs-Check fürs Motorrad

Vor dem ersten Start sollte die Maschine gründlich überprüft und gewartet werden. Der Ratgeber erläutert die wichtigsten Arbeiten. Mit Checkliste.


Umweltplaketten in Frankreich

Ab sofort benötigen Motorräder in Frankreich ihrem Schadstoffausstoß entsprechende Plaketten. Ältere Modelle werden damit aus vielen Innenstädten verbannt.


Motorradzubehör-Kataloge 2017

Die Zubehör- und Ausrüstungsanbieter haben zum Saisonbeginn ihre Kataloge fertiggestellt. Die Druckwerke können jetzt angefordert werden.


EU kippt deutsche A2-Regelung

Die Europäische Kommission hat den deutschen Alleingang bei der Drosselung von Motorrädern auf A2-Führerschein-konforme 48 PS gestoppt.


Motorradneuheiten 2017

Auf den zwei großen Herbstmessen in Köln und Mailand haben die Hersteller ihre Modelle für 2017 präsentiert. Alle wichtigen Neuheiten im Überblick.

  INTERMOT-News  

   EICMA-News   

Aktuelle GPS-Touren der TF-Scouts

Sonntag, 12. März 2017
Warum in die Ferne schweifen...
Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. (Frei nach Johann Wolfgang...
Samstag, 11. Februar 2017
Alpenfieber am Livigno- Foppa...
Schnell noch das Staufach meiner X mit frischen Getränken aufgefüllt – da...
Mittwoch, 08. Februar 2017
Irlandtour 2010
Anfahrt nach Irland über England, Fähre Calais-Dover auf der Autobahn nach...

Motorrad-Hotels und Pensionen

TOURENFAHRER Hotel Special 2017/18

Über 500 ausgesuchte Hotels und Gasthöfe in Deutschland und ganz Europa in denen Motorradfahrer nicht selten schon zur Stammkundschaft gehören. Alle Häuser wurden von unserer Redaktion geprüft, in der Auswahl finden sich Gastgeber aller Kategorien, von der preisgünstigen Pension bis zum Luxushotel. Detaillierte Straßenkarten erleichtern das Auffinden der Häuser.  mehr


 

Mein Tourenfahrer

Noch keine Logindaten? Zur RegistrierungZur Registrierung

Tour-Datenbank

GPS-Daten und Infos zu den TF-Reisereportagen [mehr]

Der Markt

Im TF und im MF erscheint monatlich einer der größten privaten Kleinanzeigen- märkte der Branche. Kostenfrei!

TF-Filme

Packende Reisefilme als DVD oder Video on Demand. [mehr]

Motorrad-Hotels

TF-Partnerhäuser

Über 500 motorradfreund­liche ­Hotels auf einen Blick.

Web-App

Hotelsuche unterwegs für Smartphone-Nutzer.

TF-Scouts

Das interaktive Tourenportal für Motorradfahrer. [mehr]

TF-Globus

Alle TOURENFAHRER-Inhalte auf einen Blick. [mehr]

TF-News-App

Aktuelle Motorrad-News direkt auf's Smartphone. [mehr]

TF-Archiv

Alle TOURENFAHRER-Artikel seit 1982 als PDF für kleines Geld.
Für Abonnenten gratis.  [mehr]

GPS-Daten

EasyRoutes GPS-Touren

Komplett ausgearbeitete GPS-Touren zum Nachfahren.

GPS-Abo-Touren

Nur für Abonnenten: GPS-­Daten zu den Reportagen im TF.

GPS-Downloads

GPS-Daten für die schönsten ­Motorrad-Ziele in Europa