BMW Motorrad auf TikTok

Social Media Marketing

BMW Motorrad auf TikTok

Um neue Zielgruppen zu erreichen, präsentiert sich BMW Motorrad nun auch auf TikTok. Das Social-Media-Angebot adressiert die sogenannte Generation Z, die 16 bis 24-Jährigen, mit Kurzvideos.

Darüber, dass Motorradfahren eine Altherrenveranstaltung ist, wurde lange genug gejammert. Das findet man zumindest bei BMW Motorrad. Nachdem bereits in der jüngeren Vergangenheit Projekte wie das Pure & Crafted Festival gestartet wurden, um eine hippe, urbane Klientel zu erreichen, zielt der Münchener Motorradbauer nun auf nächstjüngere Kohorte, die sogenannte Generation Z.

Hierzu präsentiert sich die Marke auf dem aus China stammenden Social-Media-Angebot TikTok, das besonders bei den 16 bis 24-Jährigen beliebt ist. Die Nutzer des Netzwerks teilen selbstgedrehte Filmchen, die sie mit einer Hintergrundmusik hinterlegen. Die Länge der Clips ist auf 15 Sekunden limitiert. Die Videos können von anderen Nutzern kommentiert und bewertet werden.

Das erst im September 2016 gestartete Social Network hatte Anfang 2020 rund 800 Millionen aktive Nutzer weltweit. Insgesamt wurde die Smartphone App des Angebots bereits 1,5 Milliarden Mal heruntergeladen. Im iOS-Appstore liegt die Applikation mit bis zu 33 Millionen Downloads pro Monat noch vor YouTube. Der durchschnittliche User verbringt täglich 52 Minuten in dem Netzwerk, pro Tag werden weit mehr als eine Milliarde Videos angesehen.

Nach Indien und China sind die Vereinigten Staaten das Land mit den meisten TikTok-Usern. In den USA wächst auch die Zahl der erwachsenen Nutzer besonders stark.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren