Custom-Triumph by Marcus Walz

Zur Tradition der Tri Days, dem großen Triumph-Treffen im österreichischen Neukirchen, zählt die Präsentation eines eigens angefertigten Custombikes. Dieses Jahr legte Marcus Walz Hand an eine Speed Triple.

Nur noch 174 Kilogramm bringt die Triumph Speed Triple auf die Waage, nachdem Custom-Guru Marcus Walz mit ihr fertig ist. Einen komplett neuen Leichtmetall-Tank hat der Customizer für die Speedy entworfen, der zusammen mit der Alcantara-Sitzbank und der luftigen Heckeinheit das Gesamtbild dominiert.

  Auf das Wesentliche reduziert und mit den exklusivsten Komponenten ausgestattet, präsentiert sich die Speed-Triple-Interpretation von Marcus Walz. Neben diesen exklusiven Sonderanfertigungen griff Walz auf Zubehörparts der renommiertesten Veredler zurück. So stammt die Abgasanlage von Acrapovic, Gabel und Federbein wurden von Öhlins extra konfiguriert, OZ steuerte Magnesiumfelgen bei. Für Lenker, -halter und Fußrasten bediente sich Walz bei LSL, die Bremsscheiben orderte er bei Braking, um sie mit Zangen von Brembo zu kombinieren. Nach ihrer Premiere auf den Tri Days geht die Walz-Speedy nun auf Tournee. Zu sehen wird sie sein beim Glemseck 101-Event (30.8. bis 1.9.), auf der European Bike Week (3. bis 8.9.) in Faak am See (Österreich) und auf den Frühjahrsmessen2014 in Hamburg, Dortmund, Leipzig und München.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren