Cyber-Attacke auf Garmin

Ausfall von Navigationsdiensten

Cyber-Attacke auf Garmin

Der Navigationsdienstleister Garmin wurde Opfer einer Cyber-Attacke. In Folge des Angriffs standen einige Dienste zeitweise nicht zur Verfügung. Kundendaten sollen nicht betroffen sein.

Kriminelle haben einen Cyber-Angriff auf den Navigationsdienstleister Garmin ausgeführt. Die Täter sollen eine Ransomware in die IT des amerikanischen Unternehmens eingeschleust haben. Ransomware, auch als Erpressungs-Software bekannt, verschlüsselt Daten in dem angegriffenen System, eine Freigabe wird gegen die Zahlung eines Lösegelds versprochen.

Ob Garmin der Aufforderung nachkam oder die Schadsoftware selbst beseitigen konnte, ist nicht bekannt. Das Unternehmen bestätigte den Vorfall, beteuert jedoch, die Angreifer hätten keinen Zugriff auf Kundendaten gehabt.

Bild: Pixabay

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren