Edelweiss »Rund um die Erde«

Edelweiss »Rund um die Erde«

Der Reiseveranstalter Edelweiss legt seine organisierte Weltumrundung neu auf. Die Asien-Etappe startet Mitte August in Moskau. Interessierte können sich dem Projekt auf dem zweiten Abschnitt in Südamerika anschließen.

65.000 Kilometer rund um den Erdball haben die Teilnehmer der ersten organisierten Motorrad-Weltumrundung des Veranstalters Edelweiss Bike Travel in den Jahren 2010/11 zurückgelegt.

Nun wagt sich wieder eine Gruppe von 17 Teilnehmern an das Abenteuer. Geführt werden die Reisenden von zwei erfahrenen Guides. Die Tour ist so organisiert, dass Motorradfahrer für den Kontinent ihrer Wahl in das Projekt einsteigen können.

Die erste Etappe beginnt am 10. August in Moskau. Über das ehemalige Stalingrad führt die Route nach Kasachstan. Nach einem Stopp in Astana erreichen die Reisenden Almaty. Schließlich überquert das Team die chinesische Grenze.

In Urumqi steht ein Rasttag auf dem Programm, der dazu dient, sich an das atemberaubende Land und den fremden Lebensstil der Chinesen anzupassen. Zurück auf den Motorrädern führt die Tour durch unbekannte Landschaften nach Xian, wo die berühmte Terrakottaarmee bestaunt werden kann. Über Chengdu geht es Richtung Südwesten in die Städte Lijiang und Dali.

Laos und Thailand werden nun noch intensiv bereist, bevor die erste Etappe nach zwei Monaten in Bangkok endet.

Die nächsten Möglichkeiten zum Einstieg in die Tour sind die Südamerika-Etappen von Santiago de Chile nach Buenos Aires bzw. von Buenos Aires nach Bogota.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren