Weltpokal für E-Enduros

FIM lobt World Cup für E-Bikes aus

Der internationale Motorradrennsportverband FIM hat einen neuen Weltpokal für Enduros mit Elektroantrieb ins Leben gerufen, den »FIM E-Bike Enduro World Cup«.

Der Start der neuen Straßenrennserie für Elektromotorräder musste zwar nach dem Großbrand in Jerez auf Juli verschoben werden (siehe Newsletter vom 1. April), dennoch forciert der internationale Motorradrennsportverband FIM sein Engagement in Sachen Rennsport mit E-Motorrädern. Ganz frisch hat der Verband eine neue Veranstaltung in den Rennkalender für 2019 gehoben namens »FIM E-Bike Enduro World Cup«. Der wird in diesem Jahr an zwei Tagen hintereinander ausgetragen, und zwar am 1. und 2. Juni in Privas im französischen Département Ardèche. Gefahren wirdüber drei Runden à 25 Kilometer und in zwei Klassen: E1 umfasst Maschinen, die maximal 45 km/h schnell sein dürfen,  in der Klasse E2 sind höchstens 25 km/h erlaubt.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren