Fusion von SW-Motech und Bags-Connection

Fusion von SW-Motech und Bags-Connection

Die Kooperation währte schon acht Jahre, nun haben sich SW-Motech und Bags-Connection zu einem Unternehmen zusammengeschlossen. Unter dem gemeinsamen Namen SW-Motech werden nun die technischen Zubehörteile sowie die textilen Produkte vermarktet.

Bereits seit dem Jahr 2006 teilen sich SW-Motech und Bags-Connection den Firmensitz im hessischen Rauschenberg. SW-Motech steht für technische Parts von Träger- und Koffersystemen über Protektoren bis hin zu Ergonomie-Produkten. Blechverarbeitung, sowie die Fertigung von Rohr-, Guss- und Kunststoffkomponenten bilden die Schwerpunkte in der Fertigung. Bags-Connection hingegen ist auf die Entwicklung und Fertigung von textilen Gepäcklösungen spezialisiert.

Nun werden die Doppelstrukturen aufgehoben, und aus den zwei Unternehmen wird eines. Ausschließlich unter dem Namen SW-Motech werden die Zubehörprodukte künftig vertrieben. »Die gemeinsame Marke hilft uns, im Markt geschlossen aufzutreten und unsere Kompetenz in den Bereichen Textil-, Metall- und Komposit-Produkte besser darzustellen«, erläutert Jörg Diehl, Marketing-Leiter bei SW-Motech. Gleichzeitig soll der Zusammenschluss die organisatorische Grundlage für weiteres Wachstum legen. »Wir sehen seit Jahren eine steigende Nachfrage nach hochwertigem Motorrad-Zubehör«, sagt Jürgen Swora. Der General Manager für Technik und Entwicklung erwartet nach Investitionen in neue Fertigungsanlagen und einem Anstieg des Personalstandes auf inzwischen mehr als 180 Mitarbeiter für das Jahr 2014 ein erneutes Umsatzplus.

Opens external link in new window Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren