Honda Rückruf CRF250L und CBR300R

Honda Rückruf CRF250L und CBR300R

Probleme mit dem Getriebe veranlasst Honda zum Rückruf der Modelle CRF250L und CBR300R. In Deutschland sind lediglich 190 Exemplare betroffen.

Ein sich lösender Sicherungsring auf der Getriebehauptwelle könnte das Getriebezahnrad beschädigen, was wiederum unter Umständen einen Motorausfall bzw. die Blockade des Hinterrads nach sich ziehen könnte.

Dieses technische Problem bewegt  Honda zu einer Rückrufaktion für die Modelle CRF250L (Baujahre 2017 und 2018) sowie CBR300R (2018). An denen wird in den Werkstätten die Getriebehauptwelle überprüft bzw. ausgetauscht.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren