Husqvarna 701 Enduro Modell 2019

Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro

Mit den Boliden 701 Supermoto und Enduro hat Husqvarna bewiesen, dass der großvolumige Einzylindermotor alles andere als tot ist. Mit hoher Spitzenleistung und Laufruhe sorgen die beiden Modelle für Fahrspaß: On- oder offroad. Jetzt stehen die 2019er Modelle bei den Händlern.

74 PS aus 693 Kubikzentimetern sind für einen Einzylindermotor im wahrsten Wortsinne eine starke Ansage. Husqvarna – respektive KTM, aus deren Baukasten das Aggregat ja stammt – verbindet diesen Output mit einer für Einzylinder-Verhältnisse sehr ordentlichen Laufruhe. Allerdings muss der Pilot bereit sein, ordentlich am Gas zu drehen, denn niedrige Drehzahlen mag der hochgezüchtete Single nicht so gern.

Die brachiale Leistung des Austro-Eintopfs trifft auf ein Fahrzeuggewicht von nur 145 Kilogramm, was auf der Straße wie im Gelände beeindruckende Fahrleistungen ermöglicht.

Grund für größere technische Revisionen sah man im KTM-Konzern nicht, weshalb die Modelle Husqvarna 701 Supermoto und 701 Enduro weitestgehend unverändert ins Modelljahr 2019 rollen.

Wer sich ein 2019er Modell sichern möchte oder aber auf eine extragünstige Maschine aus dem Vorjahr spekuliert, kann sich schon jetzt auf den Weg zum Husqvarna-Händler machen. Die Auslieferung hat bereits begonnen.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren