Indian Appaloosa beim Baikal Mile Ice Speed Festival

Verrücktes Sprintrennen in Sibirien

Indian Appaloosa beim Baikal Mile Ice Speed Festival

Zur Vorbereitung auf die Serie »Sultans of Sprint« hat Indian den Sprint-Racer Appaloosa beim Ein-Meilen-Rennen auf dem zugefrorenen Baikalsee getestet. Wir zeigen Bilder und ein Video der spektakulären Fahrten.

Anfang März fand zum zweiten Mal das Baikal Mile Ice Speed Festival statt. Auf der Oberfläche des zugefrorenen Baikalsees trafen sich Adrenalin-Junkies aus aller Herren Länder, um sich mit spikebewehrten Autos und Motorrädern bei Sprintrennen zu messen.

Indian Appaloosa beim Baikal Mile Ice Speed Festival
8 Bilder
Indian Appaloosa beim Baikal Mile Ice Speed Festival

  Die Indian Appaloosa beim Baikal Mile Ice Speed Festival

Geschwindigkeiten bis zu 250 Stundenkilometer werden auf der spiegelglatten, vom Schnee befreiten Eisfläche des Sees erreicht. Teilnehmen dürfen aber nicht nur Sportmotorräder. Auch kleinere Hubräume wie die Honda Monkey sind in entsprechenden Klassen vertreten.

Das Festival, bei dem es abends auch bei DJ Sets zur Sache geht, haben Indian Motorcycle und der Workhorse Speed Shop genutzt, um die neueste Version des Sprintracers Appaloosa in Vorbereitung auf die 2020er Saison der »Sultans of Sprint« zu testen.

In einem Video geben Teamchef Brice Hennebert und seine Mitstreiter ausführlich ihre Erfahrungen mit dem zur Sprintrakete modifizierten Scout Bobber zu Protokoll.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren