KTM kooperiert mit GasGas

KTM kooperiert mit GasGas

KTM geht mit dem spanischen Motorradhersteller GasGas eine Kooperation ein. Darauf haben sich die Österreicher mit dem Besitzer, dem Finanzinvestor Black Toro Capital, geeinigt.

GasGas, beheimatet im katalonischen Girona, ist auf die Produktion von wettbewerbstauglichen Trial- und Enduromotorrädern spezialisiert.

Seit das spanische Traditionsunternehmen vor vier Jahren in finanzielle Schwierigkeiten geraten war, gehört es dem Finanzinvestor Black Toro Capital. Mit diesem Unternehmen geht die KTM Industries AG jetzt ein Joint-Venture ein. Künftig sollen die Österreicher 60 Prozent der Anteile halten.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, Technologien auszutauschen und gemeinsam neue Motorräder zu entwickeln.

Im Rahmen des Joint-Ventures soll die Produktion von Gasgas-Produkten und Torrot-Elektrofahrzeugen in Salt bei Girona (Katalonien/Spanien) fortgesetzt werden. Alle bestehenden Verträge zwischen GasGas und deren Lieferanten und Kunden haben weiterhin Bestand.

Mittelfristig soll GasGas als dritte Marke neben KTM und Husqvarna unter dem Dach der KTM Industries AG geführt werden. Bis auf weiteres bleibt der Import nach Deutschland und Österreich beim bisherigen Distributor März Motorradhandel GmbH respektive der Tochter BLM-März.

Das Joint Venture steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren