»Long way up« mit Harley-Davidson LiveWire Elektromotorrädern

Neues Projekt von McGregor und Boorman

»Long way up« mit Elektromotorrädern

Ewan McGregor und Charley Boorman arbeiten an einer Fortsetzung ihres »Long way«-Konzepts. Derzeit befinden sich die beiden Schauspieler zu Dreharbeiten in Feuerland. Wie es aussieht, wollen sie ihre Tour durch die Amerikas auf Elektromotorrädern durchführen.

Es sind nur ein paar Fotos in den sozialen Medien, doch die haben in der Szene für Aufregung gesorgt. Ewan McGregor und Charley Boorman sind wieder on the road. Nicht genau datierte Aufnahmen zeigen die beiden in Feuerland. Zwischenzeitlich hat Boorman auch in einem Interview bestätigt, dass die beiden Abenteurer an einem Projekt mit dem Titel »Long way up« arbeiten. Gemeint ist eine Motorradreise von Feuerland nach Alaska. Boorman sagte auch, dass sie ihre Route »nicht traditionell« bereisen wollen. Was damit gemeint ist, lässt sich aufgrund der auf Instagram veröffentlichten Fotos erahnen. Dort sind die beiden Mimen mit LiveWire zu sehen, dem ersten elektrisch angetriebenen Motorrad von Harley-Davidson.

Berühmt geworden sind die Schauspieler Ewan McGregor und Charley Boorman durch ihre Rollen in George Lucas‘ Weltraumabenteuer »Star Wars«. In der Motorradszene einen Namen haben sich die beiden durch ihre epische Dokumentation einer Motorrad-Weltumrundung »Long way round« aus dem Jahr 2004 gemacht. Drei Jahre später schoben sie »Long way down«, die Doku einer Afrika-Durchquerung nach.

Bild: Screenshots von Instagram, Montage TF

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren