Yamaha FJR 1300 | Modell 2016

Modellpflege Yamaha FJR 1300

Als Nachschlag zur Eicma hat Yamaha eine gründliche Modellüberarbeitung des Sporttourers FJR 1300 präsentiert. Mehr Sportlichkeit bei verbessertem Komfort lautete die Zielsetzung.

Eine sportlichere Fahrweise soll die 2016er FJR ihrer Besatzung dank kürzerer Getriebeübersetzung ermöglichen. Gleichzeitig wird die Drehzahl auf der Langstrecke durch einen extra lang übersetzten zusätzlichen sechsten Gang gesenkt.

Die neue Antihopping-Kupplung soll ein Stempeln des Hinterrades beim Herunterschalten und bei starkem Bremsen vermeiden. Um die Kupplungsbedienung komfortabler zu gestalten, wurden Federn mit einer weicheren Federrate verbaut.

Komplett neu ist die LED-Beleuchtung vorn und hinten, die Modelle FJR 1300 AE und AS verfügen zudem über Kurvenlicht.

  Die Yamaha FJR 1300 des Modelljahrgangs 2016.Mit einigen Änderungen zur besseren Ablesbarkeit präsentiert sich das Cockpit. Als besonderes Sicherheitsfeature ist die jüngste FJR 1300 mit einer Vorbereitung für die Montage der Airbagjacke Dainese D-Air Street ausgestattet. Das System wird im ersten Quartal erhältlich sein. Als neue Farbvariante wird die FJR in Matt-Silver angeboten.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren