Motorradzulassungen Mai 2018

Motorradzulassungen weiter im Plus

Hersteller und Händler können sich über einen kräftigen Absatz von Motorrädern und Rollern freuen. Auch im Mai verzeichnete der Industrieverband Motorrad ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahresmonat.

19.388 Motorräder sind im Mai in Deutschland neu zugelassen worden. Das sind 11,1 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Damit gab es mit einer Ausnahme (März) bislang jeden Monat einen Zuwachs. Im bisherigen Jahresverlauf sind 78.666 Maschinen über 50 Kubikzentimeter Hubraum ausgeliefert worden und damit fast 8000 Stück mehr als von Januar bis Mai 2017.

Bei den klassischen Krafträdern gab es nach Angaben des Industrieverbands Motorrad (IVM) im vergangenen Monat ein Plus von 7,8 Prozent auf 13.851 Fahrzeuge, während die Kraftroller um 30,2 Prozent auf 1649 Einheiten zulegten. Die Nachfrage nach Leichtkrafträdern nahm mit 2102 Auslieferungen um 14,2 Prozent zu. Die Verkäufe von Leichtkraftrollern stiegen um 19,2 Prozent auf 1786 Stück.

Damit dürfte die Branche die Delle des Jahres 2017, die auf den Abverkauf der Euro3-Modelle im zweiten Halbjahr 2016 folgte, erfolgreich überwunden haben.

Grafik unter Verwendung eines Fotos von Polaris Industries

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren