Red Bull Dirt Diggers

Red Bull Dirt Diggers

Um den besten Allrounder ihres Sports zu ermitteln, kehren Motocross-Superstars wie Pat Bowden (AUS), Maikel Melero (E) und Luc Ackermann (D) zurück auf natürliches Gelände.

Männer mit lauten Maschinen und schmutzigen Gesichtern, die sich durch die Erde wühlen, kennt man auf der Halde Lohberg seit über 100 Jahren. Aber die, die am 14. September dort erscheinen werden, sind anders. Sie holen keine Kohle aus dem Berg, sie suchen ihren Meister: die »Red Bull Dirt Diggers« erobern am 14. September die Halde Lohberg in Dinslaken/NRW.

Die zehn besten Motocross-Fahrer der Welt treffen sich dort auf dem spektakulärsten und größten Parcours, den die internationale Szene in letzter Zeit gesehen hat, um ihren König zu küren. Die Fahrer werden in drei Kategorien mächtig gefordert: Auf dem »Snake Run« müssen sie eine glatte und fließende Line von Freeride-Sprüngen absolvieren. In der FMX-Sektion »Compound« katapultieren sie sich über Rampen zu spektakulären Sprüngen. Beim »The Big Dogs Jump« sind besonders weite Sätze zu erwarten.

Sieger der Red Bull Dirt Diggers ist derjenige Fahrer, der in den drei Kategorien die beste Gesamtpunktzahl erzielt.
Desweiteren können Titel in den Disziplinen »Best Trick«, »Best Whip« sowie »Best Moment« erzielt werden.

Neu und einmalig ist die aktive Einbindung der Fahrer in die Streckengestaltung. Schon vor und während des Trainings sollen die Sportler die Sprünge, Hindernisse und Linien mitgestalten.

Die Zahl der Besucher-Tickets ist auf 3000 Stück begrenzt.

Weitere Informationen

 

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren