Reiti: Neues Team! Neues Glück?

Reiti in Asien

Markus Reiterberger, von BMW in der Superbike-WM aussortiert, fährt dennoch weiter für Weiß-Blau. Er startet nächste Saison in der »Asia Road Racing Championship«.

Markus Reiterberger wird auch in der Saison 2020 mit einer BMW S 1000 RR Rennen bestreiten. Der 25-Jährige fährt in der kommenden Saison mit dem Onexox BMW TKKR Racing Team in der »Asia Road Racing Championship« (ARRC) und tritt dort mit einer Superstock-Version der neuen RR an. Die ARRC ist die wichtigste Meisterschaft im asiatischen Raum, gewinnt zunehmend an Popularität und zieht prominente Namen aus dem internationalen Motorradrennsport an. In der aktuellen Saison trägt sie Rennveranstaltungen in Asien und Australien aus. Reitis neues Team Onexox BMW TKKR Racing ist ein privates Kundenteam, das zu den erfolgreichsten Mannschaften in der ARRC gehört. Letzte Saison feierte es mit dem Malaysier Azlan Shah Kamaruzaman den Fahrertitel.

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren