Smart-Helm Sena Momentum EVO

Integrierte Intercom

Smart-Helm Sena Momentum EVO

Mit dem Momentum EVO hat Sena einen eigenen Helm mit nahtlos integrierter Kommunikationstechnologie auf den Markt gebracht.

Komplette Integration ab Werk statt nachträglichem Einbau – diese Idee liegt dem neuen Smarthelm Momentum EVO des Intercom-Spezialisten Sena zugrunde. Dementsprechend hat der Hersteller die besten Technologien seines Kommunikationssortiments in einen hochwertigen Helm verbaut und diesen mit integrierten Bedienelementen ausgestattet.

Die Kommunikation basiert auf der bewährten Bluetooth-4.1-Technologie, die durch Mesh-Intercom ergänzt wird. Diese eröffnet den Nutzern zusätzliche Möglichkeiten. In einem geschlossenen Mesh-Netzwerk sollen bis zu 16 Fahrer unter idealen Bedingungen auf einer Distanz von acht Kilometern miteinander kommunizieren können, im offenen Netzwerk verspricht Sena eine Reichweite von 1,6 Kilometern bei unbegrenzter Nutzerzahl. Ein weiterer Vorteil von Mesh: Getrennte Verbindungen werden automatisch wiederhergestellt.

Die Bluetooth-4.1-Technik erlaubt die Einbindung zahlreicher weiterer Geräte wie Smartphones und Navis oder Kommunikationssysteme und deren Steuerung per Sprachbefehl.

Musik oder Turn-by-turn-GPS-Anweisungen können optional auch von der ganzen Gruppe gehört werden. Dank Audio Multitasking kann parallel auch miteinander gesprochen werden, die anderen Quellen werden dann automatisch abgedimmt – das gilt auch für das integrierte FM-Radio.

Lautsprecher und Mikrofon sind in den Helm integriert. Für die wichtigsten Funktionen besitzt der Helm ein Bedienfeld an der hinteren linken Seite. Zudem können mit dem Satz »Hello Sena« in Kombination mit verschiedenen (englischen) Sprachbefehlen die Grundfunktionen des Helms gesteuert werden.

Der Momentum EVO kann auch in Verbindung mit anderen Kommunikationssystemen genutzt werden, die lediglich über Bluetooth verfügen – dann sollen Verbindungen von vier Fahrern über zwei Kilometer möglich sein.

Doch nicht nur in Sachen Kommunikation möchte Sena mit dem Momentum EVO auf Top-Level mitspielen. Auch der Helm selber besitzt zahlreiche Features der Oberklasse. Die Composite-Fiberglas-Außenschale ist in zwei Schalengrößen verfügbar.

Das kratz- und UV-beständige Visier verfügt über eine Pinlock-Vorbereitung und lässt sich werkzeuglos wechseln. Das atmungsaktive Innenfutter ist herausnehm- und waschbar.

Verschlossen wird der Sena Momentum EVO mit einem Doppel-D-Verschluss am verstärkten Kinnriemen. Für die Belüftung sind Kopf und Kinnventilation in Verbindung mit einem Luftauslass auf der Rückseite zuständig. In der Größe L wiegt der Momentum EVO 1590 Gramm.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren