Indian Roadmaster Elite 2019

Limitierte Edelausführung

Sondermodell Indian Roadmaster Elite

Mit der Roadmaster Elite treibt der amerikanische Motorradhersteller Indian den Luxus auf die Spitze. Nicht nur, dass der Tourer über ein umfangreiches Ausstattungspaket verfügt, das limitierte Sondermodell ist sogar mit Blattgold-Applikationen veredelt.

Zu einem Gutteil von Hand vorgenommen, kulminiert der rund 30-stündige Lackierungsprozess der Indian Roadmaster Elite im Auftrag von 24-karätigem Blattgold. Wem dies allzu dekadent erscheint, der möge seinen Blick den zahlreichen handfesten Ausstattungsdetails der Maschine zuwenden. Denn die Hardware bringt durchaus einiges mit, was das Touren mit der Roadmaster Elite zu einem Vergnügen machen kann.

Satter Schub

Zunächst sind da die 151 Newtonmeter Drehmoment, die der 111-Kubik-Inch-Twin bereits bei 3000 Touren bereitstellt. Wie sich die Kraft entfaltet, legt der Fahrer durch die Auswahl eines der drei verfügbaren Fahrmodi fest. Um die Besatzung bei hohen Außentemperaturen vor einem abwärmebedingten Hitzekoller zu bewahren, wird der hintere Zylinder bei Temperaturen über 15°C während langsamer Fahrt und bei Fahrzeugstillstand deaktiviert. Zusätzlich wurde die Verkleidung der Indian Roadmaster Elite überarbeitet, um den Luftstrom zu verbessern.

Fetter Sound

Das extra leistungsstarke Audiosystem entlässt den Klang durch Lautsprecher in Verkleidung, Topcase und Satteltaschen. Die Lautsprecher sind 50 Prozent lauter als das serienmäßige Audiosystem der Roadmaster 2019. Das so genannte »PowerBand Audio Plus-System« verfügt über einen dynamischen Neunband-Equalizer, der bei unterschiedlichen Fahrzeuggeschwindigkeiten automatisch bestimmte Frequenzen auf den optimalen Pegel einstellt, um Straßen-, Wind- und Motorgeräusche zu kompensieren.

Viel Komfort

Zusätzliche Annehmlichkeiten bietet die Indian Roadmaster Elite in Form beheizbarerer, lederner Einzelsitze sowie ebenfalls mit Leder bezogenen Armlehnen für den Sozius. Zur Ausstattung gehören ebenso großzügige Fahrer- und Beifahrertrittbretter aus gefrästem Aluminium, Heizgriffe, elektrisch verstellbarer Windschild und Aluminium-Rückspiegel.

Insgesamt über 140 Liter Gepäck finden in den beiden wetterfesten, fernbedienbaren Satteltaschen sowie dem Topcase Platz.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren