Stark überhöhte Preise an Autobahnraststätten

Stark überhöhte Preise an Autobahnraststätten

Stark überhöhte Preise an Autobahnraststätten

Die Zeitschrift »Autobild« hat die Preisgestaltung an deutschen Autobahnraststätten unter die Lupe genommen. Der Report zeigt teils gravierend überzogene Preise auf.

Besonders überrascht dürfte niemand sein, dass der Einkauf an der Tankstelle oder an der Raststätte teurer ist, als beim heimischen Discounter. Erstaunlich ist jedoch die Höhe der Preisunterschiede, die die Tester zu Tage förderten.

Bis zu 1263 Prozent Aufschlag gegenüber gängigen Preisen wurden festgestellt. So wurden für eine 1,5-Liter-Flasche 2,59 Euro verlangt, die es beim Discounter für 19 Cent gibt. Ähnliche Preisaufschläge waren auch bei Butterkeksen, Schokolade, Äpfeln und Mini-Salami zu beobachten. Ein Glasreiniger kostete mehr als das Fünffache vom Discounter-Preis.

Für ihren gesamten Warenkorb zahlten die Tester 30,80 Euro, beim Discounter hätte der Einkauf nur 9,65 Euro gekostet – immerhin ein Faktor von 3.

Foto: Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren