Stauprognose fürs Himmelfahrtswochenende 29. Mai bis 2. Juni 2019

29. Mai bis 2. Juni

Stauprognose fürs Himmelfahrtswochenende

Für das lange Wochenende nach Christi Himmelfahrt erwartet der ADAC massive Verkehrsbehinderungen auf Deutschlands Fernstraßen. Auch den Autobahnen in den Alpen droht Überlastung.

Das lange Wochenende nach Christi Himmelfahrt werden erwartungsgemäß zahlreiche Menschen für einen Kurzurlaub nutzen. Dementsprechend rechnet der ADAC auf den Strecken in die Naherholungsgebiete sowie auf den Fernstraßen in Richtung Küste und nach Süden mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und teils massiven Verkehrsbehinderungen. Im benachbarten Ausland werden vor allem die Gotthard-, die Brenner- und die Tauernautobahn betroffen sein.

Stauschwerpunkte 29. Mai bis 2. Juni 2019

A 1

Köln - Bremen - Hamburg - Lübeck

A 2

Berlin - Hannover - Dortmund

A 1/A 3/A 4

Kölner Ring

A 3

Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau

A 4

Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden

A 5

Hattenbacher Dreieck - Darmstadt - Karlsruhe - Basel

A 6

Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

A 7

Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte

A 7

Hamburg - Flensburg

A 8

Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

A 9

München - Nürnberg - Berlin

A 10

Berliner Ring

A 93

Inntaldreieck - Kufstein

A 95 /B 2

München - Garmisch-Partenkirchen

A 99

Umfahrung München

Aktuelle Stauprognose

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren