BMW Motorrad International GS Trophy 2018

Offroadabenteuer in der Mongolei

Südafrika gewinnt BMW GS Trophy

Bei der jüngsten Austragung der BMW Motorrad International GS Trophy hat sich Team Südafrika durchgesetzt. Nach 2016 holte sich die Auswahl aus dem Land am Kap heuer bereits zum zweiten Mal den Titel.

Insgesamt 2350 Kilometer mussten von den Teilnehmern in acht Wertungstagen zurückgelegt werden. Zahlreiche Sonderprüfungen, die fahrtechnische Fähigkeiten ebenso erforderten wie Outdoor-Know-how und soziale Intelligenz galt es zudem zu bewältigen.

Platz eins ging an das südafrikanische Team auf den Rängen folgen USA und Frankreich. Die deutsche Auswahl mit Martin Kern (Berlin), Valentin Müller (Karlsfeld) und Michael Hänsel (Benshausen) belegte Rang acht.

BMW Motorrad International GS Trophy 2018
4 Bilder
BMW Motorrad International GS Trophy 2018

  Das erfolgreiche Team Südafrika sowie weitere Impressionen von der BMW Motorrad International GS Trophy 2018 in der Mongolei.

Die alle zwei Jahre ausgetragene BMW Motorrad International GS Trophy fand dieses Jahr in der Mongolei statt. Start- und Zielpunkt war die Hauptstadt Ulan Bator.

Endstand BMW Motorrad International GS Trophy 2018

Rang

Nation

Punkte

1

Südafrika

338

2

USA

286

3

Frankreich

284

4

Lateinamerika

246

5

Mexiko

236

6

Korea

221

7

Großbritannien

196

8

Deutschland

193

9

Russland

171

10

Australien

170

11

Argentinien

162

12

Südostasien

155

13

China

144

14

Kanada

137

15

Ausamerica (Frauenteam)

125

16

Japan

122

17

Eurafrica (Frauenteam)

116

18

Indien

113

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren