Touratech Travel Event 2015

Touratech Travel Event live

Bei hochsommerlichen Temperaturen ist das Touratech Travel Event 2015 über die Bühne gegangen. Etwa 15.000 Traveller aus der ganzen Welt hatten sich zusammengefunden, um ein ganzes Wochenende lang den Themen Reisen und Motorrad zu frönen.

Update 15.06.2015
Touratech meldet die Rekordzahl von rund 15.000 Besuchern für das Travel Event 2015. Motorradfahrer aus der ganzen Welt waren zum Jubiläums-Festival nach Niedereschach gereist. Sogar aus Australien, den USA, Russland und China waren Traveller nach Niederschach gekommen. Aus Thailand war eine 20-köpfige Besuchergruppe vor Ort und 24 Zweiradfans aus Costa Rica waren unter Leitung des dortigen Touratech-Importeurs angereist.

Für das Travel Event im Jubiläumsjahr haben die Organisatoren von Touratech nicht zu viel versprochen. Bereits am frühen Freitagnachmittag drängen sich die Besucher durch die Gasse mit den Showtrucks der Motorradhersteller.

Bei Temperaturen um die 30 Grad ist der Schatten des riesigen Pavillons, der die gesamte Zuschauer-Area vor der Bühne überspannt nur allzu willkommen. Natürlich findet auch das eine oder andere Bier seinen Weg in durstige Kehlen. Doch alles in Maßen, denn es gibt viel zu erleben – und zu machen. Denn das Selbst-Machen nimmt auch dieses Mal wieder einen großen Stellenwert im Programm des Travel Events ein. An Touren können  die Besucher teilnehmen, kurze Trainings absolvieren, die Stationen der GS-Trophy besuchen oder per Roadbook die Gegend erkunden.

  Impressionen vom Touratech Travel Event 2015.Auf der großen Bühne stellen sich Hersteller ebenso vor wie Reiseanbieter über ihre Touren informieren. Und auch ein ganz besonderer Ehrengast hat seinen Weg nach Niedereschach gefunden: Traveller-Legende Ted Simon. Inspirierend berichtet der Weitgereiste – mittlerweile 84 Jahre alt – von seinen Reisen und Abenteuern Vor allem aber schafft er es, dem Publikum seine persönliche Philosophie des Unterwegsseins zu vermitteln. Die Bühnenmoderation liegt in bewährter Manier bei Touratech-Urgestein Jo Glaser, der es auch bei größter Hitze schafft, das Publikum zu motivieren.In der Partner-Area, leicht erhöht über dem Festivalgelände hat der TOURENFAHRER seinen Stand. Einfach vorbeischauen und sich informieren!

Ein kleiner Regenschauer sorgt abends schließlich etwas Abkühlung, ohne aber der Stimmung etwas anhaben zu können. Auf der Hauptbühne gibt es die ersten Videozusammenschnitte von den Stationen zur GS Trophy zu sehen. Die Firmenchefs Herbert Schwarz und Jochen Schanz gewähren mit einem Kurzfilm einen launigen Rückblick auf 25 Jahre Touratech. Und auch die ersten beiden Referenten sind am Start. Dirk Schäfer berichtet von seinen Abenteuern in Afrika und Jo Pichler beschwört den Zauber Madagaskars.Während sich der Platz an der Hauptbühne ab Mitternacht zu leeren beginnt, gehen gedämpfte Gespräche vor den Zelten auf dem riesigen Campingareal noch bis tief in die Nacht. Und auch am legendären Lake Touratech, dem firmeneigenen Feuchtbiotop, herrscht am Lagerfeuer bis in die frühen Morgenstunden fernwehselige Geselligkeit.Nichtsdestotrotz sind am Samstagmorgen bereits früh die ersten Besucher auf den Beinen und treffen sich am gut bestückten Frühstücksbuffet. Von einigen Tropfen abgesehen, spielt auch das Wetter wieder mit. Angenehme Temperaturen sind perfekt für die zahlreichen Ausfahrten zu denen die Besucher während des gesamten Tages ausschwärmen. Großen Anklang finden die Werksführungen, bei denen alle Technikinteressierten stündlich die Fertigung von Touratech-Produkten live miterleben können.

TOURENFAHRER-Workshops
Handfestes Know-how für Motorradreisende vermitteln auch die TF-Workshops. GPS-Spezialist Sven Degenhardt führt mit seinen Vorträgen in die Grundlagen der Satelliten-Navigation ein und Andreas Hülsmann erläutert step by step wie ein perfektes Foto entsteht. Wer noch tiefer in die Materie eintauchen will, der lernt bei Andreas die Grundlagen der digitalen Bildberabeitung.

  Siegerehrung nach der BMW Motorrad GS Trophy Germany (l.), TOURENFAHRER-Chef Reiner H. Nitschke überreicht Touratech-Gründer Herbert Schwarz einen Bildband.
Zum 25. Firmenjubiläum gratuliert natürlich auch der TOURENFAHRER ganz herzlich. Herausgeber und Chefredakteur Reiner H. Nitschke überreicht Firmengründer Herbert Schwarz dazu ein ganz besonderes Geschenk.Nach zwei spannenden Fahrtagen mit vielen Sonderprüfungen und Herausforderungen für Mensch und Maschine stehen am Samstagabend die Gewinner der BMW Motorrad GS Trophy Germany 2015 und damit die Teilnehmer für die BMW Motorrad International GS Trophy fest. Für Deutschland starten Peter Kopf aus Schwandorf, Jens Andres aus Lichterfelde und Steffen Rahn aus Flieden für das deutsche Team in Südostasien. Für das Alpenteam haben sich der Österreicher Alfred Scheurer und die beiden Schweizer Andreas Tettamanti und Filippo Fania auf den ersten Plätzen qualifiziert.

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren