BMW Motorrad Int. GS Trophy 2020 Oceania

Start im Februar 2020

BMW schickt 140 Motorräder zur GS Trophy nach Neuseeland

Bei BMW laufen die Vorbereitungen für die GS Trophy 2020 auf Hochtouren. 140 F 850 GS wurden für den Wettbewerb aufgebaut und warten jetzt auf ihre Verschiffung nach Neuseeland.

Im Februar 2020 findet die Int. GS Trophy Oceania statt. Gegenüber der letzten Austragung des Wettbewerbs für GS-Fahrer im Jahr 2018 in der Mongolei, ist die Zahl der Teilnehmer nochmals gestiegen. Hatte BMW damals 114 Motorräder vom Typ R 1250 GS nach Zentralasien geschafft, müssen nun 140 Exemplare des 850er Reihentwins per Schiff nach Neuseeland gebracht werden.

Die Maschinen wurden umfangreich auf das Abenteuer-Event vorbereitet. Montiert wurden eine Rallye-Sitzbank, Enduro-Fußrasten, diverse Protektoren, Zusatzscheinwerfer und ein Windschild.

Die Int. GS Trophy Oceania startet im Februar 2020. Es werden 22 Teams, die in den nationalen Qualifyings ermittelt wurden, gegeneinander antreten. Ein deutsches Team wird diesmal nicht vertreten sein.

Weitere Informationen

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren