Triumph Tiger 800 XC und XR, Modelljahr 2015

Eicma 2014 – Triumph

Triumph hat die Reiseenduro Tiger 800 überarbeitet und stellt mit den Ausführungen XR und XC im Profil zugeschärfte Varianten vor. Jeweils als opulent ausgestattete Top-Ausführung wird es die Versionen XRx und XCx geben.

  Straßenoptimierte Version Tiger 800 XR (l.) und die Edelausführung XCx der Geländeversion.
Einen um 17 Prozent reduzierten Verbrauch verspricht Triumph für den nun per Kabel angesteuerten Reihen-Drilling der Triumph Tiger 800. Bei den Spitzenmodellen XRx und XCx gibt es serienmäßig drei Fahrmodi. Für »Road« und »Offroad« sind ab Werk Profile hinterlegt, die Charakteristik des dritten Modus kann individuell programmiert werden.Serienmäßig bei allen Ausführungen sind Traktionskontrolle und ein ABS. Letzteres ist bei den Basisversionen abschaltbar, die x-Ausführungen passen die Regelleistung dem gewählten Fahrmodus automatisch an.Im Inneren des Drillings sollen einige neue Komponenten für weniger mechanische Geräusche sorgen, vom Modell Daytona übernommene Komponenten die Gangwechsel vereinfachen. Um den Komfort zu verbessern spendierte Triumph einen neuen Windschild sowie eine höhenverstellbare Sitzbank.Der Rest ist Kosmetik: neue Kühlerverkleidung, neue Plastics am Tank, Pulverbeschichtung für den Rahmen.

Suche im News-Archiv

TF-Sonderhefte

Motorrad-Paradies Alpen
10 Traumstrecken, die schönsten Pässe, Touringtipps für Motorradfahrer.  Mehr


50 Jahre Kawasaki
Rückblick auf 50 Jahre Kawasaki in Deutschland: Meilensteine, Motorräder, Menschen. Mehr


Motorrad-Gebrauchtkauf
Ratgeber mit 36 Bikes in ausführlichen Portraits sowie Tipps zu Technik und Recht. Mehr


Honda Spezial
Aktuelle Modelle, Technik, Historie, Sport – alles rund um die faszinierende Motorradmarke. Mehr


Motorrad-Paradies Frankreich
Die schönsten Reiserouten in Frankreich. Dazu Tipps für unterwegs und Sprachführer. Mehr


Motorradmenschen
33 faszinierende Menschen, für die ein Leben ohne Motorrad undenkbar wäre, im Portrait. Mehr