Harley stoppt Produktion der LiveWire

Wegen technischer Probleme

Harley stoppt LiveWire-Produktion

Wie das Handelsblatt vermeldet, hat Harley-Davidson die Produktion und Auslieferung der LiveWire vorerst gestoppt.

Grund für die angehaltene Produktion sei ein Fehler, der bei der abschließenden Qualitätssicherung entdeckt worden sein soll. Für ein Fortsetzen der Produktion sucht man bei Harley gerade nach einer finalen Lösung.

Doch gab es zuletzt auch kaum Interessenten für das Elektro-Eisen. Auf dem Heimatmarkt von Harley-Davidson ist die LiveWire seit Januar 2019 vorbestellbar. Doch nach einer Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters unter 40 von 150 Händlern, die dort die LiveWire anbieten, sind nur wenige Aufträge eingegangen. Und diese stammen zum größten Teil nicht von der anvisierten Zielgruppe jüngerer Motorradfahrer, sondern von bestehenden Kunden.

Ein Grund hierfür dürfte sein, dass ein Ladenpreis von umgerechnet rund 30.000 Euro für die Generation junger und hipper Käufer ziemlich happig ist.

Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige

Suche im News-Archiv

News-Archiv

TOURENFAHRER-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im TOURENFAHRER-Newsletter.

Jetzt registrieren